tonleiterschuleNeue Tonleiterschule für Geigenschüler in der ersten Lage – Einfach und klar zusammengestellt
 
Nach zehn Jahren Violinunterricht mit Kindern aller Altersstufen war es für Marie-Luise Dingler nur eine logische Konsequenz, eine Tonleiterschule zusammenzustellen: „Ich konnte immer wieder feststellen, dass die Kinder, die Tonleitern üben, in allem besser waren: Noten lesen, Intonation, Motorik, Haltung, Transferleistungen usw. Gerade auch die Schüler, die nur wenig üben oder keine außergewöhnliche Begabung zeigen.“ Der Effekt verschwand aber auch wieder, wenn die Tonleitern im Unterricht nicht konsequent weiter trainiert wurden, denn „die modernen Geigenschulen bieten heutzutage jede Menge kindgerechte, gut durchdachte Musik, leicht zu lernen und mit tollen Playbacks, aber nur selten werden Tonleitern vermittelt und wenn, dann nur am Rande und unvollständig.“ beschreibt sie ihre Erfahrung. „Auch die alten Pädagogen führen die Tonleitern erst ein, wenn schon die neuen Lagen dazu kommen. Zu diesem Zeitpunkt sind die Schüler aber überfordert – eine neue Lage und die Gesetzmäßigkeiten einer Tonleiter ohne jegliche Routine in Fingern oder Ohren zu üben, macht es doppelt schwer.“ Um dies ihren Schülern zu erleichtern, hat sich Marie-Luise Dingler einfach selbst an den Schreibtisch gesetzt und eine Tonleiterschule für Anfänger zusammengestellt. Nur das Wichtigste ist darin enthalten: Eine Tonleiter über eine Oktave sowie Terzen, Quarten, Sexten und die drei wichtigsten Dreiklänge. „Den Kindern macht es Spaß, Tonleitern zu üben“ wendet sie gegen mögliche Vorurteile ein, „denn, wie jeder weiß, brauchen Kinder klare und einfache Strukturen, das gilt auch für das Notenbild“. Fünf Minuten pro Tag würden genügen, um die gewünschten Effekte zu erreichen, den Rest erledigt konsequentes Durchnehmen im Unterricht – „Ich freue mich schon auf die nächsten Stunden mit meinen Schülern, denn ich kann jetzt direkt dabei zusehen, wie ihre Haltung der linken Hand und ihre Intonation besser wird und das mit so wenig Aufwand“ freut sich die Autorin.

Erhältlich bei www.inter-note.com 10,80€ + Versandkosten

Marie-Luise Dingler lebt und arbeitet als Geigerin und Lehrerin in Mannheim seit 2004. Zusammen mit ihrem Bruder Christoph bildet sie das Violinduo “The Twiolins” und begeistert das Publikum auf der ganzen Welt. Konzertreisen führten sie vor kurzem nach Österreich, in die Türkei sowie bis nach Indien und Bangladesh.
Ebenso ist es Ihr ein besonderes Anliegen, ihr Wissen im Geigenunterricht weiterzugeben und Kinder für Musik zu begeistern. Sie ist Mitbegründerin und Leiterin der “Junior Philharmoniker“, einem Projektorchester für Kinder ab 6 Jahren. Seit mehr als zehn Jahren unterrichtet sie Kinder und Erwachsene aller Leistungsstufen und führt erfolgreich zu “Jugend Musiziert” und anderen Jugendwettbewerben.

Close
Go top