Konzert im Schloss Britz

Wer nicht da sein konnte, kann hier einen kleinen Ausschnitt sehen:

Programm Virtuos & Schnell – International Crossover

Hollis Taylor: Celebrate Moldova
Aleksey Igudesmann: Fever of Passion
Teodor Nicolau: Fairy Tale
Tina Ternes: Windspiel
Andreas Sorg : Five Minutes left
– Pause –
Sebastian Sylla : Maha Nada Indian Violins
Aleksey Igudesmann: Peesh Moosh
Ewelina Nowicka: Jongleurs
Dorothea Mader: Pas de deux
Benedikt Brydern: Autobahn

The Twiolins streichen und zupfen melodi├Âse Kurzgeschichten und erz├Ąhlen mit ihren Geigen von Autobahnen, Windspielen und Fairy Tales. Einf├╝hlsam und vielseitig malen sie bunte Farben in Musikst├╝cken wie Fever of passion, Peesh moosh, Jongleurs, Celebrate Moldowa und Fast Forward. Die Kompositionen, die klassische und zeitgen├Âssische Kl├Ąnge musikalisch verkn├╝pfen, verschmelzen unter den virtuosen Geigerh├Ąnden der Twiolins pr├Ązise zu einzigartigen Klangwelten. Mit dem furiosen Finale ÔÇ×Pas de deuxÔÇť beweisen die preisgekr├Ânten Geschwister gem├Ą├č ihrer besonderen Formation, dass Schritte zu zweit nicht l├Ąnger nur Angelegenheit des Balletts sind. Die Twiolins laden mit diesem au├čergew├Âhnlichen Deb├╝t den Zuh├Ârer ein zu f├╝hlendem H├Âren und formulieren auf diese Weise ihren Standpunkt von anspruchsvoller Musik als ein f├╝r jedermann erlebbares Ereignis.”

www.schlossbritz.de
Eintritt: 12 Euro, erm. 7 Euro

Close
Go top